Nadine Ehrenreich
arbeitet nach über 10Jahren Engagement an der WLB Esslingen und Landesbühne Sachsen frei in der Stuttgarter Theaterszene und ganz Deutschland

Zu sehen in: DAS BESTE ZU ZWEIT

Ursula Berlinghof
war am Schauspielhaus Kiel, am Stadttheater Heidelberg und am Staatstheater Darmstadt engagiert. Seit 2002 arbeitet sie freischaffend in München und ganz Süddeutschland.
Zu sehen in: ALTES LAND
DER HALS DER GIRAFFE
HELGA RÄUMT AUF

Jürgen Lingmann
war an den Städtischen Bühnen Chemnitz, der WLB Esslingen, am Staatstheater Stuttgart und am Maxim Gorki Theater in Berlin engagiert. Seit 2012 arbeitet er freischaffend als Schauspieler, Regisseur und Fechtchoreograph.
Zu sehen in: HELGA RÄUMT AUF

Frank Ehrhardt
studierte Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie in München und war anschließend bis 2005 Ensemblemitglied am Ulmer Theater. Danach war er am Staatstheater Saarbrücken und bis 2018 im Ensemble der WLB Esslingen, wo er weiterhin als Gast in vielen Stücken zu sehen sein wird. Er ist mit Edith Ehrhardt verheiratet, sie haben zwei Kinder.
Zu sehen in:
DAS BESTE ZU ZWEIT
IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS
DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN

Jana Bidaut
studierte Theaterwissenschaft und Pädagogik an der FU Berlin und arbeitet seit vielen Jahren als Theaterpädagogin und Schauspielerin in Deutschland und in der Schweiz.
Zu sehen in:
DAS TRAUMFRESSERCHEN
DIE GÄNSEHIRTIN AM BRUNNEN

Britta Scheerer
studierte Schauspiel am Michael-Tschechow-Studio in Berlin und spielte später am MainFrankenTheater Würzburg. Sie ist eine feste Größe in der Stuttgarter freien Szene mit regelmäßigen Engagements am Studio Theater Stuttgart, Forum Theater Stuttgart u.a. Britta Scheerer war 2019 mit "Emmas Glück" zu den Deutschen Privattheatertagen eingeladen.
Zu sehen in:
EMMAS GLÜCK

Agnes Decker
studierte Schauspiel an der Bayerischen Theaterakademie in München. Für ihr Erstengagement ging sie ans Zimmertheater Tübingen. Seit 2016 arbeitet sie als freie Schauspielerin. Parallel zu ihren Theaterengagements in München, Landshut und Tübingen, steht sie vor der Kamera für Film und Fernsehen.
Zu sehen in: ALTES LAND und bald auch wieder in LOLA BLAU
Mehr zu Agnes:
www.agnesdecker.wordpress.com

Lisa Wildmann
war nach ihrem Schauspielstudium am Mozarteum Salzburg am Landestheater Linz, dem Stadttheater Bielefeld und dem Staatstheater Stuttgart engagiert. Sie arbeitet seither frei in der Stuttgarter Theaterszene, am Euro Theater Central Bonn und am Schauspielhaus Wien.
Zu sehen in:ALTES LAND
DIE WAFFEN NIEDER

Semjon E. Dolmetsch
wurde 1992 in Sindelfingen geboren und schloss seine Schauspielausbildung an der Theater Akademie Stuttgart 2018 mit Auszeichnung ab. Seit 2013 ist er Ensemblemitglied der Theater Kompagnie Stuttgart und arbeitet zudem als Theaterpädagoge und Regisseur, z.B. bei Theater unter den Kuppeln. Mit der Rolle des Jordan in DER ROTE LÖWEgibt er sein Debüt in der Theaterei Herrlingen.

Walter Frei
spielt seit vielen Jahren in der Theaterei Herrlingen, und es ist uns eine Ehre und Freude, dass er als Publikumsliebling, Literaturbegeisterter und Charakterschauspieler weiterhin der Theaterei treu bleibt.
Zu sehen in:
FRANK UND FREI
DER HERR KARL

Marion Weidenfeld

spielte viele Jahre sehr erfolgreich in der Theaterei Herrlingen, und ist jetzt endlich wieder zu sehen in:
DAS ORIGINAL

Sebastian Schäfer

studierte am Actor`s Lab Theatre Toronto, war am LTT Tübingen und im Theater Die Tonne in Reutlingen engagiert und spielt seit vielen Jahren in der freien Szene in Stuttgart.

Zu sehen in: DAS ORIGINAL

Torsten Hermentin

war nach seinem Schauspielstudium in Graz am Schauspielhaus Wuppertal, dem Staatstheater Saarbrücken und am Salzburger Landestheater engagiert. Er arbeitet als freier Schauspieler in Süddeutschland und Österreich.

Zu sehen in:EINE SOMMERNACHT
HAMLET FOR YOU

Herbert Schäfer
studierte Schauspiel an der Otto Falckenberg-Schule in München. 1994 führte ihn sein erstes Engagement ans Ulmer Theater, wo er 2001 den Hamlet spielte und zum Publikumsliebling avancierte. Weitere Engagements führten ihn ans Theater Freiburg und nach Basel. Herbert Schäfer arbeitet seit vielen Jahren als freier Schauspieler fürs Theater und Fernsehen und ist vor allem als Sprecher für Hörspiele und Hörbücher sehr bekannt.
Zu sehen in: DER ROTE LÖWE

Karl Heinz Glaser
absolvierte von 1968 bis 1971 ein Schauspielstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Von 1971 bis 1994 folgten Engagements u.a. an den Wuppertaler Bühnen, am Schauspielhaus Bochum, Landestheater Memmingen, Theater Würzburg und viele mehr. Von 1994 bis 2012 war er festes Ensemblemitglied am Theater Ulm. Zuletzt spielte er dort wieder als Gast 2017/18, vor allem gefeiert in der Titelrolle von VATER.
Zu sehen in: DER ROTE LÖWE

Lothar Bobbe
war viele Jahre am Staatstheater Saarbrücken und der WLB Esslingen engagiert. Er arbeitet seit 2014 frei in Esslingen und Stuttgart.

Zu sehen in: DAS FRÜHSTÜCKSEI

Cassandra Rühmling

studierte Schauspiel und Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock und am Mozarteum Salzburg. Sie arbeitet frei als Schauspielerin, Sängerin, Komponistin und Regisseurin in Salzburg, Wien und Budapest.

Zu sehen in: EINE SOMMERNACHT

Edith Ehrhardt

studierte Theaterwissenschaft an der FU Berlin und begann ihre Laufbahn als Regisseurin am Ulmer Theater. Sie erhielt 2003 den Preis Junger Ulmer Künstler im Bereich Darstellende Kunst. Seitdem sind über 50 Inszenierungen in Ulm, Esslingen, Freiburg, Saarbrücken, Chorzow (Polen), Senftenberg und Stuttgart entstanden.
Sie übernimmt die Direktion der Theaterei ab Januar 2018 und schreibt für viele Theaterei-Produktionen die Fassungen und führt Regie.

​Barbara Fumian

studierte Bühnen- und Kostümgestaltung an der Hochschule Mozarteum in Salzburg. Nach einer grafischen Zusatzausbildung war sie auch im Film.-und Fernsehbereich tätig und von 2002-2004 als Art Directorin im Virtuellen Studio Bavaria Film Interactive für die Entwicklung von verschiedenen Fernsehformaten engagiert.

Seit 1996 ist sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für zahlreiche Ausstattungen an verschiedenen deutschen Theatern in ganz Deutschland und Fernsehproduktionen verantwortlich.

Für die Theaterei hat sie bereits  ALTES LAND, DAS FRÜHSTÜCKSEI, EINE SOMMERNACHT, HAMLET FOR YOU, IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS, DAS BESTE ZU ZWEIT, DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN und HELGA RÄUMT AUF ausgestattet.

​Julia Klomfaß

ist Diplomkomponistin und studierte von 2004 bis 2009 an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln im Bereich Jazz/Popularmusik. Als Musikerin und Komponistin arbeitet sie seit dem Jahr 2000 für Theater/Film und Hörspiel an verschiedenen Theatern und Institutionen. Sie komponiert für viele verschiedene Stücke und Genres, auch Hörspiel. In der Theaterei hat sie für die Produktionen ALTES LAND, EINE SOMMERNACHT, DER ROTE LÖWE, IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS, DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN und HELGA RÄUMT AUF komponiert und Videoarbeiten erstellt. Julia Klomfaß tritt auch mit Ihrem Duo TOI ET MOI mit Raphael Hansen regelmäßig in der Theaterei auf.

​Reinhard Kopp

ist der Profi fürs Licht in der Theaterei.

​Jörg Stroh-Schnell

begleitet die Theaterei schon seit vielen Jahren als Ausstatter. Zuletzt hat er dort für DAS ORIGINAL und DER ROTE LÖWE die Bühne und Kostüme gestaltet.

Das Foto stammt aus der Inszenierung DER ROTE LÖWE.

​Dieter Nelle

arbeitet seit vielen Jahren als Dramaturg und Regisseur am Stadttheater Ingolstadt, den Städtischen Bühnen Münster, am Staatstheater Stuttgart und an vielen anderen Bühnen in Stuttgart und München. Seine Inszenierungen wurden mehrfach zu den Deutschen Privattheatertagen nach Hamburg eingeladen, auch "Emmas Glück", das er mit seiner Frau, Britta Scheerer, inszenierte.