In Zeiten des abnehmenden Lichts

THEATEREI HERRLINGEN
Feines Schauspieltheater in der Nähe von Ulm - Ein Ort zum Wohlfühlen - Unterhaltung auf höchstem Niveau

"Ich hatte ja keine Ahnung, wie sehr mich Theater begeistern kann - Danke!"
(Publikumsbuch Theaterei)

Aktuell:

In Zeiten des abnehmenden Lichts
von Eugen Ruge mit Frank Ehrhardt
"begeistert und berührt von dieser Vorstellung" (Eugen Ruge)
Am Samstag 22.02.2020 um 20 Uhr und Sonntag 23.02.2020 um 17 Uhr
INFOS
KARTEN

Hier spielen wir:

Theaterei Herrlingen, Oberherrlinger Straße 22, 89134 Herrlingen

Das spielen wir:

Unser Spielplan
Unsere Stücke
Theater für Kinder

Hier gibts die Tickets:

Karten
Telefonischer Kartenverkauf und Info: 01522/8985800
per Mail: info@theaterei.de

Hier ist unser Kartenbüro:

Di-Sa 9-14 Uhr geöffnet
Kartenbüro Theaterei Herrlingen, Lindenhof 1, 89134 Herrlingen

Zum Verschenken:

Theaterei-Gutscheine zu 19 Euro
Infos

So wirds billiger:

Erhältlich in unserem Kartenbüro: 01522/8985800:

Familienticket 55 Euro (bis zu 2 Erwachsene, 3 Kinder unter 18 Jahren)
3er-Abo zu 50 Euro
5er-Abo zu 80 Euro
Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderung, Lobbycard-Besitzer: 12 Euro

facebook
instagram

So unterstützen Sie uns:

Spende auf unser Födervereinskonto,
aktuell für Sommertheater im Hof 2020:
Spendenkonto bei der
Sparkasse Ulm:
Förderverein Theaterei
IBAN: DE93 6305 0000 0005 5612 45
BIC: SOLADES1ULM

Zum Essen vor oder nach dem Theater:

Ins wiedereröffnete Rössle gleich unter der Theaterei!
Leckere frische Pasta oder Fisch oder... Tel. 07304 / 42376

Was noch? Viele tolle Sonderveranstaltungen demnächst in der Theaterei:

​Der Hals der Giraffe

von Judith Schalansky

Solostück

"eine schauspielerische Achterbahnfahrt aus komischen und dramatischen Momenten" (Süddeutsche Zeitung)
seit 2016 erfolgreich auf Tour in ganz Deutschland

Ursula Berlinghof spielt in diesem packenden, klugen und berührenden Solostück die Biologielehrerin Inge Lohmark aus einer kleinen Provinzstadt im Osten Deutschlands. Sie kämpft um einen ordentlichen Unterricht, glaubt fest an die Lehrsätze des Darwinismus, "survival of the fittest", ist gegen Gefühlsduselei oder gar Kumpelei mit den eigenen Schülern. Doch angesichts der Entwicklungen im Osten Deutschlands seit der Wende und auch mit Blick auf ihr eigenes Gefühlsleben, wenn sie an die Schülerin Erika denkt, wird es für Inge immer schwieriger, dieses ihr so vertraute Weltbild zu behaupten. Humorvoll und tragisch, ein Psychogramm der Meisterklasse für eine großartige Schauspielerin in sämtlichen Rollen.

Dauer: 90 Minuten ohne Pause

Mi 04.03.2020 um 19 Uhr

KARTEN

​Die Gänsehirtin am Brunnen

Märchen für Kinder ab 4 Jahren nach den Gebrüdern Grimm

Ein junger reicher Graf trifft im Wald auf eine alte arme Frau, die Holz sammelt. Er hilft ihr, das Holz nach Hause zu tragen. Ein großes Abenteuer beginnt, bei dem er vor allem lernt, dass in vielen Menschen etwas ganz anderes verborgen liegt, als man zunächst sieht.

"Grimm-Märchen als fesselndes Solo...die jungen Zuschauer lauschen und schauen gebannt - so fesselnd ist das Märchen, das Jana Bidaut erzählt und spielt... so eindrucksvoll, dass vor dem inneren Auge Landschaften entstehen... packend und kurzweilig." (Nina Albus, SWP vom 12.02.2020)

Spannendes Märchen für Kinder ab 4 Jahren, gespielt von Jana Bidaut

Dauer: 40 Minuten
Kinder: 7 Euro, Erwachsene 12 Euro
Foto: Ralf Hinz                     

Sa, 22.02.2020    15 Uhr       
So, 23.02.2020    11 Uhr       
Fr, 24.04.2020      9 Uhr und 11 Uhr    Sa, 25.04.2020    15 Uhr       
So, 26.04.2020    11 Uhr

Foto: Ralf Hinz

KARTEN

​Modern GschwäZZ

Ein lustig launiger lyrischer Abend mit Musik

Modern GschwäZZ

Günter Weiss an der Gitarre, she gently weeps.
Jochen Feucht an Sax, Querflöte und Percussions, da kommt die Sonn‘.
Klaus Schmidt an den Dichtungen schwäZZd dazu schwäbisch-deutsche Lyrik, Lautmalereien mit englischen Versatzstücken, die laut SWR Fernsehen „klanglich genial“ sind.
Improvisierte Musik trifft auf schwäbische Impressionen: GschwäZZ.


Dauer: 80 Minuten ohne Pause

Sa 29.02. um 20 Uhr

KARTEN

​Sonntagsmatinee

Zwischen Tag und Nacht- Kurzgeschichten in der Musik

Konzert

Jedes durch das Stuttgarter Ensemble Tre Colori dargebotene musikalische Werk erzählt eine kurze Geschichte. So z.B. die Geschichte Don Giovannis und seiner Verführungskünste, die Ludwig van Beethoven in seinen Variationen über „Reich mir die Hand mein Leben“ bearbeitete, oder die Geschichte eines kleinen Kosmos („Mikrokosmos“), den der ungarische Komponist Béla Bartók entstehen ließ, um seinen Sohn im Klavierspiel zu unterrichten.

Seit 2014 begeistern die drei jungen Musikerinnen Elisabeth Wieland, Carelys Carreras und Arlette Probst mit Oboe, Klarinette und Fagott als Ensemble Tre Colori ihr Publikum bei Auftritten im In- und Ausland. Hoch virtuos, mit tiefem Ausdruck und immer für eine Überraschung gut.

Mit: Elisabeth Wieland (Oboe)
Arlette Probst (Fagott) und
Carelys Carreras (Klarinette)

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

So 01.03. um 11 Uhr

KARTEN

​Das Traumfresserchen

von Michael Ende

für Kinder ab 4 Jahren

Die kleine Prinzessin kann nicht einschlafen, weil sie Angst vor ihren bösen Träumen hat. Die Königin macht sich auf die Suche nach Hilfe und findet... Das Traumfresserchen. Ein poetisches Märchen für Kinder ab 4 Jahren.
"Leise und sacht beginnt das poetische Solostück... gefühlvoll und auch sehr lustig... Doch dann wird es ernst und das junge Publikum ganz still... Jana Bidaut hüpft, springt, zaubert und zetert und fliegt schließlich als Königin mit aufgespanntem Regenschirm nach Schlummerland zurück - eine wunderschöne Szene." (SWP)

Sa 07.03. um 15 Uhr
So 08.03. um 11 Uhr

Kind 7 Euro, Erwachsene 12 Euro

Dauer: 45 Minuten

Es spielt: Jana Bidaut

Foto: Ralf Hinz

KARTEN

​MUSIK MIT FREUNDEN

Jazzabend

MUSIK MIT FREUNDEN heißt unsere neue Konzertreihe, Gastgeber ist der Ulmer Schlagzeuger und Komponist Christian Krischkowsky. MUSIK MIT FREUNDEN möchte die Sinne anregen, verspricht Spontanität und ein direktes, unverfälschtes Musikerlebnis für Augen und Ohren in "heimeliger" Theateratmosphäre. Dieses Mal dabei: der Regensburger Gitarrist Andreas Dombert (nominiert für den Echo Jazz 2016 ) und der Tübinger Bassist Axel Kühn (ehem. Jazzpreisträger des Landes Baden Württemberg). Gemeinsam mit Krischkowsky spielen sie handgemachte Musik mit viel Herzblut - Triojazz zwischen Tradition und Moderne.

Mit: Christian Krischkowsky (dr)
Andreas Dombert (Gitarre)
Axel Kühn (Bass)

Foto: Nicole Müller

Dauer: 2 Stunden mit Pause

So 08.03. um 17 Uhr

KARTEN

​Emmas Glück

von Claudia Schreiber

Solostück

Auf einem abgelegenen, heruntergekommenen Bauernhof lebt die eigenwillige Emma mit ihren Schweinen. Gegen alle Anfeindungen der Außenwelt behauptet sie sich selbstbewußt und mit gesundem Pragmatismus.
“Lieber Gott mach mich reich oder glücklich“ lautet ihr tägliches Gebet. Mit einem großen Knall scheint beides eines Nachts in Erfüllung zu gehen. Ein Ferrari fliegt aus der Kurve und landet auf dem Hof. Darin ein Mann namens Max...
Der erfolgreiche Roman, der auch fürs Kino verfilmt wurde, ist modernes Märchen, Krimi und Liebesgeschichte in einem. Ohne Angst vor den großen Themen erzählt Emma von ihrer Suche nach Glück und der unbändigen Lust auf Leben, die ohne den Tod nicht zu haben ist. Drastisch-derb, aber auch einfühlsam - und saukomisch.

Mit: Britta Scheerer

Dauer: 90 Minuten ohne Pause

Mi 11.03.2020 um 19 Uhr
Do 12.03.2020 um 19 Uhr

Fr 22.05.2020 um 20 Uhr

Sommertheater im Hof der Theaterei:  
Do, 23. 07. um 19 Uhr
Fr, 24.07. um 19 Uhr

(bei schlechtem Wetter im Saal)

KARTEN

​Die Leiden des jungen Professors

Musikalisches Kabarett mit dem Mathematikprofessor Timm Sigg

Kabarett und Mathematik – geht das überhaupt zusammen?
Das eine wurde erfunden, um die Menschen zu beglücken, um Freude über die Menschheit zu bringen.
Auf der anderen Seite Kabarett. Es soll zum Nachdenken anregen; das mag natürlich nicht jeder gerne.
Genau darin liegt der Reiz von Professor Timm Siggs Abend "Unterhaltung im Quadrat": Tiefgründiges Kabarett gepaart mit der Leichtigkeit der Mathematik!

Timm Sigg hebt sich wohltuend ab von allen kopflosen, grimassierenden Blödlern. Sein Kabarettabend ist vollkommen uneitel, intelligent und dabei gleichzeitig höchst unterhaltend mit eigenen Liedern und einfach ganz ungekünstelt umwerfend witzig. Egal, ob Sie die Mathematik lieben oder hassen, kommen Sie!
Ein Abend voller Lachtränen erwartet sie garantiert.

www.timmsigg.de

Fr 13.03.2020 um 19 Uhr

Dauer: 2 Stunden mit Pause

KARTEN

​DUO SCHRIEFL / BÄR

Lustiger Jazzabend mit sämtlichen Blechblasinstrumenten

Matthias Schriefl, der geniale Ausnahmetrompeter, Träger des Neuen Deutschen Jazzpreises 2019 und lustigster Jazzmusiker aller Zeiten kommt wieder zu uns! Mit dabei: Trompeterkollege Johannes Bär. Gemeinsam spielen sie an die 10 verschiedene Blechblasinstrumente und singen auch noch dazu. Gerade die Sachen, die eigentlich in der Musikwelt verboten sind, machen den beiden besonders viel Spaß: So wird ein Händel als Rock’n’Roll dargeboten, ein selbstgeschriebener Schlager voller Lust verformt, ein Jodler zum Grooven gebracht aber auch mal eine herzzerreißende Ballade ganz puristisch gespielt. Die beiden spielen Musik von A bis Z ohne Wenn und Aber, ohne Anfang, ohne Ende, ohne Grenzen dafür aus ganzem Herz.
Ein Muss für alle Fans der Blasmusik!

Mit: Matthias Schriefl und Johannes Bär (von Pikkoloflöte bis Alphorn)

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

Do 19.03. um 19 Uhr

KARTEN

​TOI ET MOI

Konzert

Ein intensives, intimes Konzert der Extraklasse: TOI ET MOI
Das ist zweifacher Gesang, Gitarre, dazu viele außergewöhnliche Instrumente, individuelle Klangwelt, feine Wohlfühlmusik mit dem Charme der französischen Sprache. Julia Klomfaß und Raphael Hansen aus Köln werden Sie verzaubern. Garantiert.

www.toietmoi.de

Hörbeispiel

Mit: Julia Klomfaß (Gesang, Akkordeon, singende Säge, Percussion...)
Raphael Hansen (Gesang, Gitarre)

Sa 21.3. um 20 Uhr

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

KARTEN

​Sonntagsmatinee

FRANK UND FREI mit
TOI ET MOI

Lieder und Geschichten aus Frankreich

Walter Frei und Frank Ehrhardt präsentieren Kurzgeschichten aus Frankreich. Musikalisch passend umrahmt werden die literarischen Leckerbissen vom feinen Duo
TOI ET MOI: Zweifacher Gesang, Gitarre, dazu viele außergewöhnliche Instrumente, individuelle Klangwelt, feine Wohlfühlmusik mit dem Charme der französischen Sprache.
Voilà! Ein hochkarätiger musikalischer und literarischer Genuss am Sonntag Morgen. So gut wie ein ofenwarmes Croissant mit Café au lait an einem Sonnentisch in einem hübschen Pariser Café. Einfach genießen.

Mit: Walter Frei und Frank Ehrhardt

Julia Klomfaß (Gesang, Akkordeon, singende Säge, Percussion...)
Raphael Hansen (Gesang, Gitarre)

Dauer: 90 Minuten ohne Pause

So 22.03. um 11 Uhr

Foto: Ralf Hinz

KARTEN

​Nico - Sphinx aus Eis

Schauspielerische und musikalische Annäherung an NICO - Underground Ikone und Sängerin von VELVET UNDERGROUND

Texte von Werner Fritsch

Lisa Wildmann, gefeierte Schauspielerin aus ALTES LAND, nähert sich gemeinsam mit Patrick Schimanski (Schlagzeug) der Underground Ikone NICO, Sängerin von VELVET UNDERGROUND. Sie spüren dem Lebensgefühl einer Ära nach, die künstlerisch innovativ und gleichzeitig selbstzerstörerisch war. Einige von Nicos Songtexten werden in der Performance ebenso zu hören sein, wie die morbide und dunkle Schönheit ihrer Musik.

Mit: Lisa Wildmann (Schauspiel, Gesang) und Patrick Schimanski (Schlagzeug)

Sa 28.03. um 20 Uhr

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

KARTEN

​Sonntagsmatinee 

Sandra Badal Trio

All my heart could desire
Eine Reise ins Glück

Konzert

Das Sandra Badal Trio präsentiert eine originelle, anspruchsvolle und zugleich unterhaltsame Mischung aus nostalgischen Jazz-Standards, Bossa Nova, verschiedensprachigen Chansons, Swing und Filmmusik. Die musikalische Sprache dieser drei sympathischen Musiker, die aus sehr unterschiedlichen musikalischen Lebensläufen heraus zueinander gefunden haben, harmoniert auf ganz natürliche Weise miteinander. Sie laden das Publikum ein, mit ihnen durch die vielen Landschaften des Jazz zu reisen, eine Reise, die – wie der Titel des Konzerts andeutet - alles beinhaltet, was das Herz begehrt: viel Schwung und Spiellust, eine gute Portion Humor und echte emotionale Integrität, die unter die Haut geht. 

Mit: Sandra Badal (Gesang), Davide Petrocca (Gitarre), Dieter Fischer (Kontrabass / Bass)

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

So 29.03. um 11 Uhr

KARTEN

​LOS SANTOS Space Rangers Vol.II

Konzert

Das Weltall - unendliche Weiten, unendlich viele Klänge und Rhythmen, aber auch unendlich viele Gefahren. Los Santos zeigen uns Raketen-Rumba, Moon-Twist und Cha-Cha-cha vomMars, sie bringen uns mit Sci-Fi-Tex-Mex und Space-Surf zum Tanzen, mit Songs von interstellarer Liebe und von Affen auf dem Mond zum Nachdenken.Ihre dringliche Warnung vor der Zombie-Apokalypse, die mit der unmittelbar
bevorstehenden Invasion Untoter aus dem All beginnt, muss uns aufrütteln. Doch es besteht kein Grund zur Panik: Die Space Rangers stehen im Kampf gegen das Böse stets an unserer Seite!
“Anyone who has spent any time in space will love it for the rest of their lives.I achieved my childhood dream of the sky.“
Valentina Tereshkova, first woman in space.

Mit: Stefan Hiss - vocals, accordion, organ
Bernd Öhlenschläger - drums
Joscha Brettschneider - electric guitars
Lucia Schlör - vocals

Dauer: 2 Stunden mit Pause

Do 02.04. um 19 Uhr

KARTEN

​Sonntagsmatinee

Die große Magie - Schlüsselerlebnisse im Theater

Vortragsreihe mit Dr. Hermann Schmid

Der in Ulmer Kreisen sehr bekannte Dr. Hermann Schmid von der Universität Kopenhagen ist zu Gast in der Theaterei mit einer neuen Vortragsreihe: Schlüsselerlebnisse im Theater. Äußerst anregend, vielseitig und mit ansteckender Begeisterung berichtet er über besondere Momente in besonderen Theaterproduktionen seit den 1960er Jahren. Dieses Mal: Claus Peymann und Thomas Bernhard.
Dr. Hermann Schmid lässt einzigartige Theatererlebnisse wieder lebendig werden und analysiert mit genauem, philosophischen Blick das Besondere jener Theateraufführungen in ihrer Zeit, unterstützt auch durch Videomaterial.
Die Vortragsreihe Schlüsselerlebnisse im Theater entstand in Kooperation mit der Aegis Literatur Buchhandlung in Ulm und wird gefördert
von Prof. Gerhard Mayer - Herzlichen Dank!

So 05.04. um 11 Uhr

Dauer: 80 Minuten

Eintritt: 12 Euro

KARTEN

​Komm ma janz nah bei mir

Schauspielsolo von Sabine Dotzer

27. Oktober 1992, West Berlin:
Mein elfter Geburtstag.
Oma Hertha gibt mir den wichtigsten Ratschlag meines Lebens: „Bienchen pass ma uff, dit is dein Leben und da kann dir keener rinreden, aber eens sag ick dir, pass schön uff und imma mit Gummi!“
24. Januar 1960, Ost Berlin:
Oma Hertha zieht um: „Nee, nich wegen de Politick. Bei uns jabs fiese Matenten, deswegen ham wa uns rüba jemacht!“
Sabine Christiane Dotzer erzählt von der Flucht ihrer Oma Hertha und warum niemand die Absicht hat, irgendwas zu bauen. Lustig, skurril, eigensinnig, ein Abend über ihre Berliner Oma, Zeitenwenden und starke Frauen. Oma Hertha - eine eigene Persönlichkeit, ein Original, wie wir sie heute vermissen.

Mit: Sabine Christiane Dotzer
Regie: Kolja Buhlmann

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

So 19.04. um 17 Uhr

KARTEN

​Animato

Marimbakonzert mit Jasmin Kolberg

"Las maderas que cantan" – „das Holz, das singt“ ist ein in Mexiko gebräuchlicher Ausdruck für die Marimba: Wer Jasmin Kolbergs Spiel lauscht, wird die Bedeutung dieser Metapher erfahren. Die international bekannte Marimba-Solistin löst ein, was der Titel verspricht: Animato, der musikalische Begriff für beseelt, belebt, lebhaft. Freuen Sie sich auf ein außergewöhnliches Konzert mit Werken von: J.S. Bach, Robert Schumann, Claude Debussy, Max Reger, Astor Piazzolla, Eric Sammut, Jasmin Kolberg, Paul Smadbeck u.a.

Süddeutsche Zeitung: „Zauberhafte Musik mit glanzvoller Virtuosität“

Mit: Jasmin Kolberg (Marimbaphon)

Dauer: 100 Minuten mit Pause

Fr 24.04. um 19 Uhr

KARTEN

​Christian Krischkowsky Quartett

Jazzkonzert

Christian Krischkowsky Quartett, das ist eigenwillig pulsierender akustik Jazz. In Krischkowskys Kompositionen und Arrangements verbindet sich musikalischer Zeitgeist mit Einflüssen von Bill Evans, Thelonious Monk oder auch den "Beatles" zu einem ganz neuen, eigenständigen Klangbild.
Ihr erstes gemeinsamen Album „Digital Immigrant“ (Unit Records) wurde nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik (4.Quartal 2016).

Mit: Christian Krischkowsky (Schlagzeug), Marc Schmolling (Klavier), Peter Ehwald (Tenor/Sopran Saxofon) und Roland Fidezius (Kontrabass)

Dauer: 2 Stunden mit Pause

So 26.04. um 17 Uhr

KARTEN

​Hyperion

Hölderlinlesung mit Walter Frei

Walter Frei liest Auszüge aus Friedrich Hölderlins Roman Hyperion oder Der Eremit in Griechenland.

Eine Hommage an Hölderlin und ein Genuss für  alle Walter Frei Fans.

Mit: Walter Frei

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

So 03.05. um 17 Uhr

KARTEN

​Kinokonzert

Eine Liebeserklärung an das Kino

Ulf Deutscher und seine Mitmusiker haben Filme aus allen Zeiten und aus allen Gegenden durchsucht und fanden darin: Songs von Charly Chaplin, Tom Waits, Bob Dylan, UfA-Schlager und Rock-Songs für die DEFA, Blödel-Rock von Torfrock bis zu romantischen Balladen von Gerhard Gundermann, Welt-Hits wie „As time goes by“ oder „Moon River“ bis zum Chanson „Toi, mon amour“ – und viele andere.
Dazu Bilder aus den jeweiligen Filmen und ein paar Geschichten, Informationen, Anekdoten zu den Filmen, den Liedern, den Komponisten. Eigenwillig und schön. Ein Genuss für alle Kinofans.

Mit: Ulf Deutscher (Gesang, Gitarre, Akkordeon)
Wolfgang Fuhr (Saxophon, Querflöte, Klavier)
Jens Kouros (verschiedene Gitarren)

Dauer: 2 Stunden mit Pause

Fr 08.05. um 19 Uhr

KARTEN

​Sonntagsmatinee

Jazztrio Gutfleisch - Schürmann - Frey

Jazzmatinee

Drei virtuose Musiker gründeten 2017 das Jazz Trio Gutfleisch-Schürmann-Frey, um fortan ihre Leidenschaft für Swing, Hardbop und Modern Jazz gemeinsam auszuleben. Mit Sensibilität, Erfahrung und Harmonie präsentieren die drei Musiker stilsicher und versiert ein abwechslungsreiches Repertoire aus vorwiegend Eigenkompositionen der Bandmitglieder – mit einem ganz persönlichen Sound. Unterschiedlichste stilistische Einflüsse und Rhythmen werden dabei gekonnt zu kompakten und eigenständigen Klangbildern zusammengeführt, wobei die Vorliebe für einen sattelfesten Groove, starke Melodien und eine ausgefeilte Harmonik immer im Zentrum steht.

Mit: Christian Gutfleisch (p), Dominik Schürmann (db), Elmar Frey (dr)

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

So 10.05. um 11 Uhr

KARTEN

​Sonntagsmatinee

Romantisches Trio im Mai

Konzertmatinee

Als eine „höchst romantische Zusammenstellung der Instrumente“ hat Robert Schumann die kammermusikalische Besetzung mit Klarinette, Viola und Klavier bezeichnet. Besonders die Klangfarben von Klarinette und Bratsche verschmelzen hier miteinander und bilden mitunter überraschende Kontraste. Die drei Musikerinnen Rebekka Kirchner (Klarinette), Sonja Schindele (Viola) und Yvonne Vollmer (Klavier) bieten ein abwechslungsreiches Programm dar, das den Bogen von dem klassischen "Kegelstatttrio" von W.A. Mozart über Franz Schuberts romantische "Märchenerzählungen" bis zu den "Trio - Miniaturen" von Paul Juon (1872-1940) spannt.

Feiner musikalischer Genuss am Sonntagmorgen

Mit: Rebekka Kirchner (Klarinette)
Sonja Schindele (Viola)
Yvonne Vollmer (Klavier)

Dauer: 60 Minuten ohne Pause

So 17.05. um 11 Uhr

KARTEN

​Aegis - Literaturtalk

Bücher und Menschen

Unsere Reihe für Bücherfans in Kooperation mit der Aegis Literatur Buchhandlung in Ulm. Wir laden uns interessante Gäste ein, um über besondere Bücher zu sprechen, die uns viel wert sind, die wir immer wieder lesen, oder über die wir völlig unterschiedlicher Meinung sind. Reden über Literatur in immer neuer Besetzung aber immer mit Lust und Leidenschaft. Mit Sarah Käsmayr vom Maro Verlag, Florian L. Arnold, Norbert Entfellner, Stefan Wancura und Edith Ehrhardt.
Für die musikalische Umrahmung sorgt Ferdinand Schlichtig an Gitarre und Bass.

Dauer: 2 Stunden mit Pause

Eintritt: 10 Euro, ermäßigt 5 Euro

So 24.05. um 17 Uhr

Foto: Ralf Hinz

KARTEN

​MARTHE & MATHILDE

nach der biographischen Erzählung von Pascale Hugues  

Szenische Lesung auf Deutsch und Französisch  

Als Freundinnen leben Marthe und Mathilde im Elsass. Zwei Kriege haben versucht, sie zu trennen; denn Marthe ist Französin und Mathilde Deutsche. Pascale Hugues erzählt die ungewöhnliche Geschichte ihrer Großmütter. Mit poetischer Kraft wird in der literarischen Leseperformance ein Stück deutsch-französischer Vergangenheit lebendig. Die Schauspielerinnen Petra Weimer (Stuttgart) und Catherine Javaloyès (Strasbourg) werden den beiden Frauen jeweils in deutscher und französischer Sprache begegnen.

Mit: Petra Weimer und Catherine Javaloyès

Dauer: 90 Minuten ohne Pause

Do 28.05. um 19 Uhr

KARTEN

​MUSIK MIT FREUNDEN

HEARTBEAT feat. Winnie Brückner

Jazzabend

MUSIK MIT FREUNDEN heißt unsere neue Konzertreihe, Gastgeber ist der Ulmer Schlagzeuger und Komponist Christian Krischkowsky. In der zweiten "Ausgabe" von MUSIK MIT FREUNDEN trifft der Schlagzeuger
auf das deutsch östereichische Projekt HEARTBEAT feat. WINNIE BRÜCKNER.
Die Musik von HEARTBEAT ist geprägt von größtmöglicher Offenheit gegenüber den Genres: European Jazz, Avantgarde, ECM Lyric, streng komponiert, frei improvisiert- alles ist möglich.   Die Berliner Sängerin WINNIE BRÜCKNER ist gleichzeitig in Jazz, Pop und Barockmusik zuhause, improvisiert ebenso souverän wie ein Bläser, immer klar und unprätentiös, der Musik
hingegeben.  Eine ideale Erweiterung des intensiven und bewegenden
Sounds von HEARTBEAT.

HEARTBEAT feat. Winnie Brückner

Mit: Winnie Brückner- Vocals, Electronic
Herbert Walser- Trompete, Horn, Electronics
Andreas Krennerich- Saxophone
Florian King- Bass, Electronics
Christian Krischkowsky -drums

Dauer: 2 Stunden mit Pause

Sa 30.05. um 20 Uhr

KARTEN

​Sonntagsmatinee

Martin Schrack Quartett plays the Beatles

Jazzmatinee mit Beatles Songs

Felix Schrack am Schlagzeug hat uns schon im Frank Eberle Quintett begeistert. Dieses Mal macht er mit seinem Papa Musik, dem berühmten Jazzpianisten Martin Schrack. Mit dabei zwei weitere hochkarätige Kollegen und die Beatles.

Eine super Jazzmatinee.

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

So 28.06. um 11 Uhr

KARTEN

​Sonntagsmatinee

O Du Fröhliche

Weihnachtliche Jazzmatinee

Es hat schon beliebte Tradition bei uns am 4.Advent morgens um 11 Uhr,also auch dieses Jahr!:
VOLLES JAZZQUARTETT steckt voller Dynamik und Vitalität. Mit feinnervig swingendem Modern Mainstream Jazz begeistern sie ihr Publikum. Eigenkompositionen des Bandleaders Jochen Volle und seines grandiosen Partners Jochen Feucht sind ebenso im Repertoire, wie geschmackvolle Bearbeitungen bekannter Standards.
Ihr Programm O DU FRÖHLICHE mit traditionellen deutschen Weihnachtsliedern begeisterte auf Anhieb zahlreiche Musikfans von klein bis groß. Die CD dazu erschien bereits in zweiter Auflage.
Die beste Einstimmung auf Weihnachten für alle, die gerne feinen Jazz hören.

Jochen Volle - Klavier
Jochen Feucht - Tenorsaxophon, Klarinette, Flöte
German Klaiber - Bass
Dieter Schumacher - Schlagzeug

Dauer: 80 Minuten

So, 20.12.2020  um 11 Uhr

KARTEN

​Unser Highlight im November 2019:

"begeistert und berührt von dieser Vorstellung" (Eugen Ruge)

Eugen Ruge bei IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS in der Theaterei mit anschließendem Publikumsgespräch

Schauen Sie rein

EDITH EHRHARDT
Direktorin THEATEREI HERRLINGEN

Seit Januar 2018 leite ich die Theaterei und freue mich über den regen Zuspruch, den unser hochwertiges Theaterprogramm erhält. Nach meinem Studium der Theaterwissenschaft an der FU Berlin, habe ich als Regisseurin über 50 Inszenierungen an Stadt- und Landesbühnen in Deutschland und Polen erarbeitet.  Mit der THEATEREI habe ich jetzt endlich eine feste Wirkungsstätte, um Ihnen abwechslungsreiche und geistig anregende Theaterabende bieten zu können.
Ich freue mich auf Sie!

Sie können mich gerne persönlich kontaktieren:
edithehrhardt@aol.com

​So erreichen sie uns:
Reservieren Sie Ihre Karten telefonisch:
07304 / 9259555
01522 / 8985800

Unsere Mitarbeiterin Tina Pfeiffer berät Sie gerne in unserer Geschäftsstelle:
Lindenhof 1, 89134 Blaustein
Di - Sa 9.00 - 14.00 Uhr

oder per mail:
info@theaterei.de

Eintrittspreise:

19 Euro und 22 Euro
Schüler, Studenten, Menschen mit Behinderungen, Lobbycard-Besitzer: 12 Euro
Familien: 55 Euro
Kindertheater: 7 Euro Kind / 12 Euro Erwachsene

Kartenkonto:
Sparkasse Ulm
IBAN: DE35630500000021277647

KARTEN HIER DIREKT ONLINE

​THEATERGUTSCHEINE

Das perfekte Geschenk zu jedem Anlass: Der Theatergutschein.
Für 19 Euro können Sie jedem Vergnügen bereiten.
Oder unsere Abos:
3 Theatereibesuche zu 50 Euro
oder 5 Theatereibesuche zu 80 Euro.
Erhältlich in unserer Geschäftsstelle:
Lindenhof 1, 89134 Blaustein
und an folgenden Vorverkaufsstellen:
Bücherstube Jastram, Ulm
Aegis Buchhandlung, Ulm
Ihr Erbacher Reisebüro, Erbach
Bücherpunkt, Blaubeuren
Spielburg GmbH, Blaustein
Buch und Musik, Illertissen
Buchhandlung Schmiedel & Gruss, Neu-Ulm
Aegis-Buchhandlung, Laichingen

oder ganz einfach per Mail:
info@theaterei.de
oder telefonisch: 01522/8985800
07304 / 9259555

​FÖRDERVEREIN

Theater ist schön, braucht aber gute Freunde und Förderer.
Sie wollen in unseren Förderverein eintreten? Dann rufen Sie uns gerne an: 01520/4413407
Oder unterstützen Sie unseren Förderverein mit Ihrer Spende.
Wir freuen uns über jeden Betrag:
Spendenkonto bei der
Sparkasse Ulm:
Förderverein Theaterei
IBAN: DE93 6305 0000 0005 5612 45
BIC: SOLADES1ULM

​Unsere Spielstätte:
THEATEREI HERRLINGEN

Oberherrlingerstr. 22
89134 Blaustein-Herrlingen

In unserem Kammertheater sind Sie den Schauspielern ganz nah und können jedes Geschehen hautnah miterleben.
Reservieren Sie vorab Ihren Lieblingsplatz!