HOMESPIELPLAN / RESERVIERUNGDICHTER UND MUSE(N)GESCHENKKARTEN
ENSEMBLEINSZENIERUNGENFRDERVEREINSERVICEKONTAKTANFAHRTGASTHUSER / HOTELSZELT BILDERTHEATERFESTIVAL
ENSEMBLE
SCHAUSPIEL

Gesine Pitzer (geb. 1974 in Heilbronn) studierte Germanistik an der Universitt, Kunsterziehung und Kostm-/Bhnenbild (bei Jrgen Rose und Martin Zehetgruber) an der Kunstakademie Stuttgart.

Schon whrend ihres Studiums arbeitete sie als Museumspdagogin in unterschiedlichen Kunstgalerien (u.a. Staatsgalerie Stuttgart, Stdt.Galerie Bietigheim-Bissingen) und wirkte in der freien Stuttgarter Theaterszene mit (z.B. 2004 am Theater Rampe Unica, Regie: Fabian Chyle).

Von 06/2005 07/2007 war sie als Produktionsassistentin und Ausstatterin am Mainfranken Theater Wrzburg festangestellt.

Seit der Spielzeit 07/08 gestaltete sie dort als freischaffende Kostm- und Bhnenbildnerin u.a. den Raum zu Dantons Tods (Schauspiel von Georg Bchner, Regie: Bernhard Stengele), bernahm die Ausstattung von Ella (Monolog von Herbert Achternbusch, Regie: Corinna Preisberg), Bhne und Kostme zu Ronja Rubertochter (Theaterstck fr Kinder nach Astrid Lindgren) und die Kostme zur romantischen Oper von Heinrich Marschner Der Vampyr (Regie: Stephan Suschke).
In der Spielzeit 08/09 folgten am Mainfranken Theater die Ausstattung zu Kalif Storch (Regie: Corinna Preisberg) und die Kostme zur Dreigroschenoper (Regie: Stephan Suschke).
An der Wrttembergischen Landesbhne Esslingen zeichnete sie sich fr die Ausstattung des Kinderstckes Ursel (Regie: Heidrun Warmuth) verantwortlich, das in der kommenden Spielzeit weiterhin zu sehen sein wird. In dieser Spielzeit (09/10) entwarf sie die Kostme zu Drfen die das? am Staatstheater Stuttgart (Regie: Corinna Preisberg).
Seit 2008 lebt und arbeitet sie wieder in Stuttgart (u.a. im Studio Theater. Spiels noch einmal, Sam, Regie: Cornelius Gohlke und Der Ttendrache, Regie: Nadine Klante; Ich nicht ich- Tanztheaterprojekt im Theaterhasu Stuttgart, Choreografie: Fabian Chyle).

www.gesinepitzer.de