HOME
SPIELPLAN / RESERVIERUNG
NOVEMBER 2017
DEZEMBER 2017
JANUAR 2018
DICHTER UND MUSE(N)GESCHENKKARTENENSEMBLEINSZENIERUNGENFRDERVEREINSERVICEKONTAKTANFAHRTGASTHUSER / HOTELSZELT BILDERTHEATERFESTIVAL
FESTSPIELZEIT ZUR VERABSCHIEDUNG VON WOLFGANG SCHUKRAFTSTÜCKINFO
SEPTEMBER 2017
Heute Abend: Lola Blau

Zimmertheater Tbingen in der Theaterei Herrlingen

Musical fr eine Schauspielerin
von Georg Kreisler

Mit: Agnes Decker
Regie, Bhne, Kostme:
Axel Kraue
Musikalische Leitung:
Klaus Hgl

Noch bevor sie ihr erstes hei ersehntes Festengagement antreten kann, muss die junge Sngerin Lola Blau aus Wien emigrieren, denn man schreibt das Jahr 1938, und Lola ist Jdin. In der Schweiz schlgt sie sich mit diversen Cabaret-Auftritten durch, bis sie schlielich nach Amerika auswandern kann. In New York wird Lola Blau zum gefeierten Showstar und macht Karriere als Sexsymbol, doch sie vermisst ihre Heimat. Ihre Einsamkeit treibt sie zum Alkohol und zu Tabletten. Als sie eines Tages einen Anruf ihrer alten Jugendliebe Leo erhlt, entschliet sie sich, nach Wien heimzukehren. Dort muss sie jedoch feststellen, dass die Heimat ihr fremd geworden und gleichzeitig noch erschreckend vertraut geblieben ist, und dass die Menschen sich auch nach dem Krieg nur wenig verndert haben. Ein bitterer Befund.
Die Lebensgeschichte der fiktiven Knstlerin Lola Blau zeigt Parallelen zu Georg Kreislers eigener Biografie. Der 1922 in Wien geborene Kabarettist und Liedermacher musste als Jude 1938 seine Heimat verlassen und emigrierte in die USA, Mitte der 1950er-Jahre kehrte er nach sterreich zurck.

Zimmertheater Tbingen
An der malerischer Neckarfront gelegen, nur wenige Meter vom berhmten Hlderlin-Turm entfernt, bietet das Zimmertheater Tbingen groe Stcke der Weltliteratur auf kleiner Bhne. Gespielt wird in zwei Rumen, dem Gewlbe mit maximal 80 Pltzen und dem Zimmer mit rund 60 Pltzen. Das Foyer mit der angrenzenden Terrasse wird fr Lesungen und kleinere Konzerte genutzt.